Skip to content

Jörg Dähler

IT-Nonstop Blog

Archiv

chiv für Mai, 2010

Hi Leute, heute möchte ich euch mal zeigen wie ihr eine FTP Verbindung im Windows Vista oder Windows 7 Explorer eintragen und verwenden könnt.

Hier ist also die Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Im Windows Explorer den Menüpunkt “Extras”-“Netzwerklaufwerk verbinden…” aufrufen
  2. Auf den Link “Verbindung mit einer Website herstellen..” klicken
  3. continue reading…

Bei Microsoft geht die Blogparade in die zweite Runde KLICK

Das Thema ist diesmal “Cloud Computing” mittels Windows Azure und was damit sinnvoll möglich ist.

Hier ist also nun meine Anwendungs-Idee,
der “Gesundheits-Tracker“.

Es geht darum die verschiedensten Mess- und Befindlichkeitswerte auf einfache Art- und Weise z. B. mittels PDA zu erfassen. Z.B. wenn man Kopfschmerzen hat, drückt man einfach auf die Kopfschmerztaste und kann bei Bedarf noch Zusatz-Infos wie “genaue Lage”, Anzahl und Sorte o. ä. erfassen. Der Zeitpunkt ist ja durch die Erfassung an sich schon definiert. Auch frei definierbare Befindlichkeiten oder Schmerzen lassen sich erfassen. Hintergrund ist einen äußeren Einflussfaktor und somit die Ursachen zu bestimmen. D. h. es kann sein das das Wetter, die Speisen oder diverse Tätigkeiten daran Schuld sind.

Also hier die etwas konkreteren Definitionen:

  • Erfassung der Befindlichkeiten oder Aktionen (wann habe ich was gemacht oder eingenommen) mitels PDA, Client oder Webbrowser
  • Übertragung der Daten in die Cloud
  • Die Cloud hat mittels Webservice z. B. Zugriff auf die jeweiligen örtlich vorherschenden Wetterdaten und anderen APIs
  • Die Cloud kann von überall aubgerufen und befüllt werden. Also auch bei Bekannten/Freunden oder im Urlaub (lediglich ein Internetanschluss ist erforderlich)
  • Ein Reporting Service kann auf unterschiedlichste Art- und Weise ermitteln wie oft z. B. bestimmte Tabetten genommen wurden oder auch nicht
  • Die Cloud kann mittels frei definierbaren Berechtigungssystem Dritten, wie der eigene Hausarzt, Zugriff gewähren
  • Alle Übertragungen in die Cloud sind nach dem aktuellen Verschlüsselungsstandard “sicher”
  • Erfasst werden kann alles was erfassbar ist (Gewicht, Blutdruck, Puls, Ernährungsverhalten, Medikamentenverhalten, Symptome, etc)

Ich hätte auch gerne Lust die Anwendung selbst umzusetzen, allerdings fehlt es mir leider momentan an der Zeit dazu. Ich hoffe ich konnte in etwa die Idee verständlich machen und hoffe auch eines Tages die Anwendung Live zu sehen (ich würde sie jedenfalls benutzen :-) )

Habt ihr noch weitere Ideen zu meinem Gesundheits-Tracker?

Ich bin mal.

Bis dann
JD

Hi, schön das ihr wieder da seid! Die Besucherzahlen steigen jeden Monat kontinuierlich und dafür möchte ich mich bei euch herzlich bedanken!

Heute habe ich mich mal mit dem Thema “Barrierefreiheit” beschäftigt. Aus diesem Grund habe ich in einer ersten Testphase ein Tool zum vorlesen einzelner Beiträge installiert. Ich habe mich für das Tool webReader von ReadSpeaker entschieden. In der von mir gewählten kostenlosen Variante wird leider der Werbetext immer mit vorgelesen, aber für einen ersten Test soll das erst mal genügen. Leider gibt es noch einige Schwierigkeiten mit Fachbegriffen und grammatischen Fehlern. Auch werden die Alternativen Texte die sich oft hinter Bildern verstecken mit vorgelesen, was im Satzbau oft zu Merkwürdigkeiten führt.

Jetzt bin ich natürlich auf euer Feedback gespannt. Ist das hilfreich, sinnlos oder nervig?

Danke & Gruß
Jörg

Hi Leute, heute möchte ich euch einen Download Vorschlag machen.Auf den Microsoft Seiten gibt es für Visual Studio 2010 die aktuellen PDF Tastatürkürzel Referenz Karten zum kostenlosen Download.

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=92ced922-d505-457a-8c9c-84036160639f

Nach den Desktopversionen ist jetzt auch die Office 2010 Version für alle Windows Mobile 6.5 Smartphones verfügbar, die bereits eine Vorversion von Office Mobile installiert haben – und das auch noch kostenlos.

So geht’s:

Auf dem Telefon in das Startmenü -> Marketplace -> nach Office Mobile suchen -> ohne Deinstallation einfach installieren.

Office Mobile 2010 beinhaltet Word, Excel, PowerPoint, OneNote und SharePoint Workspace.

Also ladet Office Mobile 2010 runter und probiert es aus!

Die 3 kostenlosen Kapitel aus dem englischsprachigen E-Book mit dem Titel “Moving to Microsoft Visual Studio 2010” behandeln die Unterschiede, die beim Umstieg von Visual Studio 2005 beziehungsweise 2008 auf die neueste Version bestehen und auf die professionelle Entwickler achten müssen. Die PDFs umfassen jeweils etwa 100 Seiten und enthalten je drei Kapitel des gleichnamigen Buches, das die Autoren Patrice Pelland, Pascal Pare und Ken Haines gerade schreiben und das im Sommer bei Microsoft Press erscheinen soll.

Die Previews zeigen die die Features von Visual Studio 2010 anhand einer Anwendung zum Planen von Aktivitäten “PlanMyNight”. Datenbasis ist der SQL Server. Die drei Kapitel beleuchten neben der Architektur, Geschäftslogik und Daten auch das Look-and-Feel Design der Anwendung inkl. Debugging.

Hallo, ab heute steht eine neue Version des Windows Double Explorer’s für Windows 7 auf Codeplex zum Download zur Verfügung.

Viel Spaß
Gruß Jörg

Heute muss ich euch einfach mal ein Video zeigen, was mich total umhaut.

YouTube Preview Image

Was haltet ihr davon?

Obwohl das Tool “JDContextmenu” nicht mehr das frischeste ist, hat es erst jetzt den Sprung in die aktuelle CHIP Ausgabe 05.2010 (Seite 79) geschafft.
continue reading…

Wusstet ihr eigentlich, dass ihr mit der Tastaturkombo “STRG”+”SHIFT”+T den zuletzt geschlossenen Tab wieder öffnen könnt? Funktioniert im Internet Explorer und im Firefox.

Ist sehr Hilfreich wenn man mal aus versehen einmal zu schnell den TAB mit “STRG”+W geschlossen hat.