Skip to content

Jörg Dähler

IT-Nonstop Blog

Archiv

chiv für Mai, 2011

Bisher haben die Mac’s von Apple ja so einen gewissen “Spielzeug” Ruf. Zweifellos, die Dinger sind toll, aber mal ehrlich, wer will die schon in Enterprise Umgebungen einsetzen?

Zumindest denke einige so – ich geb’s ja zu, ich war auch so einer :-)

Inzwischen sehe ich die Sache aber etwas anders. Beispielsweise lassen sich Mac OS X Systeme nativ in’s Active Directory integrieren. Somit ergeben sich natürlich auch völlig neue Möglichkeiten in Enterprise Umgebungen.

Wer wissen will wie das geht, findet auf den offiziellen Apple Seiten ein anschauliches Video dazu. Hier der Link KLICK

Ich find’ das jedenfalls Klasse :-)

LG Jörg

Wer in Outlook seine Aufgaben verwaltet bekommt mit der Zeit eine große unübersichtliche Darstellung präsentiert (siehe Screenshot 1).

Screenshot 1

Wichtige Jobs liegen evtl im unteren Bereich versteckt und müssen erst über den Scrollbalken in den sichtbaren Bereich verschoben werden. Da wird dann natürlich schnell mal was vergessen (da es einfach nicht gesehen wird).

Die Lösung: Es muss gefiltert und sortiert werden

Beispiel: Jobs auf Wiedervorlage

Diese Jobs werden erst in der Zukunft aktiv und müssen nicht die ganze Zeit angezeigt werden. Wenn diese ausgeblendet werden, bleibt mehr Platz für die aktuellen Aufgaben. Standardmäßig zeigt Outlook alle Aufgaben in der Liste an. Will man diese Jobs nun erst dann anzeigen wenn, wie in Screenshot 2 gezeigt, das “Beginnt am” das aktuelle Datum eingeholt hat, kann folgende Filterkonfiguration einschalten.

Screenshot 2

Hier also eine kleine Anleitung wie hier smart gefiltert werden kann:

Schritt 1: Rechte Maustaste auf dem “Aufgabentext” “Andordnen nach …” – dort “Ansichteneinstellungen…” auswählen

Schritt 2: Hier auf “Filtern…” klicken

Schritt 3: Jetzt die beiden Einträge “Beginnt am – besteht nicht” und “Beginnt am – am oder vor – HEUTE” anlegen

 

Fertig!

Wer jetzt seine Liste anschaut, wird zukünfige Jobs auch erst dann sehen, wenn es sinnvoll ist.

Ich hoffe dem ein oder anderen hilft es genau so wie mir.

LG Jörg

TÜV Trust IT GmbH hat dem Internet Explorer 9 hohe Sicherheitsstandards bescheinigt und den neuen Tracking-Schutz lobend hervorgehoben.

Der Internet Explorer 9 hat die Überprüfung der TÜV Trust IT GmbH bestanden und trägt ab heute das offizielle TÜV Siegel. Im Rahmen des Prüfkatalogs erfüllt der neue Internetbrowser alle Anforderungen, um sowohl für private Nutzer als auch für Unternehmen höchste Sicherheitsstandards bereitzustellen. Besonderes Lob erhielt der IE9 für sein neues Feature „Tracking-Schutz“ . Damit kann der Nutzer das Ausspähen seines Surfverhaltens unterbinden und personalisierte Werbeeinblendungen verhindern.

Die Details sind hier nachzulesen KLICK