Skip to content

Jörg Dähler

IT-Nonstop Blog

Archiv

Tag: Windows NT

Bei einigen Posts werden hier Änderungen der Registry beschrieben, dazu möchte ich unbedingt folgende Warnung anmerken:

WarningDie unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Ich kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Die Benutzung des Registrierungseditors ist auf eigene Verantwortung.

 

 

 

Bei Registry Änderungen ist also Vorsicht geboten. Kleine Fehler können schon dazu führen, dass das System nicht mehr läuft oder richtig arbeitet. Also, immer VORHER eine Sicherung durchführen.

Ich übernehme keine Verantwortung oder Haftung für irgendwelche Schäden.

Jedes Mal, wenn sie auf eine Datei mit einer Endung klicken, für die noch kein Programm eingetragen ist, fragt der Explorer, ob er im Internet nach einem geeigneten Programm suchen soll. Da diese Suche meistens nie ein sinnvolles Ergebnis bringt können sie diesen nervigen Zwischendialog auch abstellen.

Legen Sie dazu als Administrator mit dem Registry-Editor im Schlüssel

HKEY_ LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Win dows\CurrentVersion\policies\system

einen DWORD-Wert namens “NolnternetOpenWith” an und setzen Sie seinen Wert auf 1.

Achtung: siehe Warnung bei Registry Änderungen

Nach der Deinstallation von Programmen verbleibt auf dem Desktop häufig die Verknüpfung zu den Programmen übrig. Klicken Sie diese Verknüpfung doppelt an, erscheint eine Fehlermeldung und Windows sucht die Festplatte nach alternativen Programmen ab. Um diese nervige Suche zu unterbinden, ändern Sie die Registry wie folgt:

  1. Über “Start” und “Ausführen” starten Sie mit “REGEDIT” den Registrierungseditor
  2. Wechseln Sie zum Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion \Policies\System
  3. Erstellen Sie, falls nicht vorhanden, den DWORD-Wert “NoResolveSearch” und weisen Sie diesem den Wert “1” zu

Achtung: siehe Warnung bei Registry Änderungen